Frischer Frühling!

Die erste Woche auf der Alm ist vergangen und wir lernen die Natur immer noch von ihrer frischen, regnerischen und windigen Seite kennen. Nachdem sich der Mai eher wie ein launiger April darstellte und wir bei Graupelschauern unseren Schweinderlzaun aufgestellt haben, mussten wir den Almauftrieb unserer Rinderfreunde um eine Woche verschieben. Die Weiden haben auf Grund der kühlen Tempereaturen noch nicht genügend Grün um unserer Herde einen saftigen und energiereichen Start in den Sommer bieten zu können.

Nichtsdestotrotz gibt es wunderschöne sonnige Momente! Und jetzt, wo wir die meisten Blumen in unseren Kisterln auch über Nacht draußen lassen können, sind wir guter Dinge, dass in den nächsten Tagen auch das nahrhafte Grün Einzug hält und wir ab Samstag lebendiges Kuhglockengeläut auf den Weiden hören!

Mit wärmender Vorfreude und sonnigen Gedanken!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.